Mein erstes aktives Festival of Lights. Ich hatte mir meine (damals) neue Olympus E-500 gekauft und bin einfach losgezogen. Das Stativ klapprig und billig, keine Erfahrung mit Nachtfotografie, aber genug Begeisterung um mir die Nächte um die Ohren zu schlagen. Wie sich herausstellen sollte wurde das Festival of Lights eine feste Veranstaltung bei mir, und so zog ich dann jedes Jahr durch die nächtlichen Straßen und Plätze von Berlin. Langsam aber sicher steckte ich dann noch mehr an und so wurden wir immer mehr die durch Berlin zogen. Hier also eine Auswahl meiner besten Bilder aus dem Jahr 2006.






Zurück zur Übersicht